Saisonfinale des Tandem-Gleitschirmfliegens rosig

Nach einer extrem langen Serie von stürmischen Tagen, an denen das Fliegen völlig leichtsinnig gewesen wäre, nähern wir uns nun bald wieder einer guten Phase, in der Tandem-Gleitschirmfliegen für viele Tage ungehindert möglich sein wird. Wetter und Wind sind in Ordnung. Ein Ende von sechs Tagen starkem Föhn, der in den Nachrichten zu sehen und zu hören war.

Am Dienstag könnte der Nordwestwind etwas stärker sein, aber wahrscheinlich gut für einen sanften Helikopterstart mit unseren Passagieren, und ab Mittwoch sieht es so aus, als würde es klassisches Tandem-Gleitschirmfliegen mit leichtem Laufen zum Start werden. Vermutlich wird auch die Thermik gut sein und längere Flüge ermöglichen.

Wir müssen an dieser Stelle anmerken, dass die Lifte in Zell am See Kaprun nach Sonntag schließen und erst am 9. Mai wieder öffnen. In der Zwischenzeit bringen wir Sie aber weiterhin zum Beispiel vom Gaisberg in Salzburg zum Fliegen.

Ähnliche Beiträge